Krebs


Photo 1: Krebsblut, 20 x Objektiv

Photo 2 : Erythrozyten, 40 x Objektiv

Photo 1 zeigt das Blutbild eines 36 Jahre jungen Mannes der an einem Gehirntumor operiert worden war. Die Erythrozyten haben ihre normale Form völlig verloren. Die Struktur Kern und Rahmen ist völlig irregulär.

Das Bild zeigt das Blut direkt nach der Entnahme. Es veränderte sich nicht im Verlauf von 2 Stunden.

Photo 2 zeigt die Erythrozyten einer 32jährigen Frau, ca. 1 Stunde nach der Entnahme.

Im Gegensatz zum Krebsblut war dieses Blut durch eine Überladung gekennzeichnet und zerfiel erst nach der 2. Stunde in Bione. Die Aufnahme zeigt jedoch eine leichte Schrumpfung der ansonsten prallrunden roten Blutkörper. Auch das Orgonfeld weist jetzt eine schwache Ladung auf.

Bei einer Desintegration der Erythrozyten sind 5 % innerhalb von 20 Minuten im Rahmen des Normalen.

Photo 2 steht als Vergleich zur Veränderung der Erythrozyten bei Krebs.

Diese Beschreibung ist lediglich ein optischer Vergleich und keine medizinische Beurteilung.


Joachim Trettin & Beate Freihold copyright

zurück zur Laborseite

zurück zur IOO Hauptseite

Datenschutz