JEP ist ein neues Journal dessen Thema energetische Prozesse sind. Obwohl der Themenkreis sich um die von Wilhelm Reich entdeckte Lebensenergie ranken wird, so werden wir dort auch über Möglichkeiten der Informationsübertragung und Anwendung der Radionik in Verbindung mit Orgonakkumulatoren berichten. Berichte über Homöopathie, Bachblüten sowie Bioresonanz und die Beeinflussung durch meditative Prozesse werden dort ebenso ihren Platz haben, wie die daran angrenzenden Wissenschaften, die praktisch erprobt und nachweisbar sind. Die Jep soll weniger ein philosophisches Journal sein, sondern eher praktisch bezogen informieren. In ihr sollen Berichte über die Anwendung des Akkumulators davon Zeugnis geben, wie Orgonenergie von Personen alltäglich praktisch genutzt werden kann. Von uns wurde aber auch bereits die Orgonenergie in den veterinären Bereich eingeführt. Behandlungen, speziell von Pferdebeinen zeigten erstaunlich gute Resultate und führten dazu, daß das Orgonforschungsinstitut in Nümbrecht zu einem neuen Insider-Tip im Oberbergischen Kreis wurde. Aber auch im Humanbereich führte die Anwendung des Orgonakkumulators zu sehr viel Dankbarkeit seitens ihrer Benutzer. Die von uns hergestellten Orgongeräte erwiesen sich in höchster Weise als potente Alternativtechnik. Die Jep soll über Anwendungsmöglichkeiten der Orgonenergie informieren, die in den Human-, Veterinär-, Arzt- oder Heilpraktikerpraxen durchgeführt werden kann, sowie von privaten Anwendern unter Anleitung. Die Orgonenergie könnte auch Anwendung bei Geburten finden, beziehungsweise Schwangerschaften und Geburtsnachsorge. Hierfür suchen wir noch Praxen, die an einer Anwendung interessiert wären.

Die Anwendung der Orgonenergie findet immer mehr Liebhaber und es sollte deshalb auch speziell ein Journal geben, das dem Rechnung trägt und seriös ist. Die Jep wird unregelmäßig erscheinen und damit werden auch die Inhalte unserer Internethomepage den Nichtinternetlesern zugänglich.- Damit findet dann auch die lästige Kopiererei unserer Internetartikel ein Ende,- jedenfalls für uns. Zuschriften und Beiträge sind willkommen. Die Jep wird sich beim Verkaufspreis an der 10,- DM Grenze bewegen. Das Erscheinen der ersten Nr.1, zu deren Artikeln auch alle Informationen zum Gebrauch eines geeigneten Mikroskops für den Bluttest nach Reich gehören wird, wird auf dieser Seite noch bekannt gegeben werden. Sie können aber jetzt schon ihr Interesse an der Jep bekunden, indem sie uns schreiben und sich von uns für die limitierte Nr.1 vormerken lassen.

update 12/04: Bereits zur Zeit als wir die JEP konzipierten war das Interesse an OrgonPrintHerausgaben zurückgegangen. Zeitschriften waren zudem in der Produktion zu teuer. So kam entweder nur ein CD- oder ein Internetjournal als Alternative in Frage. Wir entschieden uns für das Internetjournal. Das ist der heutige Orgonstar, der fast täglich erscheint - mit Beiträgen, Fotos, Tabellen und Filmen.


Joachim Trettin & Beate Freihold © copyright

zurück zur IOO Hauptseite